Das Riesenrad von London

Am 19.6.2007 startete Thomas Cook an der Londoner Börse, ab jetzt (3.9.2007) ist auch TUI Travel an der Londoner Börse zuhause.
Neben dem sog. London Eye (mit 135 m Höhe das bis vor kurzem größte Riesenrad der Welt) wird nun auch das größte touristische Riesenrad der Welt in London gedreht.

Diese jetzt erreichte Sternstunde deutscher Touristik in London in Fortsetzung von Tigges, Scharnow, Degener, Seifert, Lepach, Fischer u.v.a. auf TUI-Seite, sowie Haum, Pagnia, Kratz, Beeser und ebenfalls vielen anderen auf Neckermann-Seite, bedarf einer ausdrücklichen Würdigung durch die Bissigen Bemerkungen:
——————————————————————

———————————————————————————
So, das war`s mit der Würdigung.

(Siehe hierzu auch die BBBs „very british“ – und „Aufgedeckt: Die Geschichte vom Trojanischen Pferd beim Kauf britischer Touristik-Firmen“)

Demnächst berichten die BBBs über die Mopsfledermaus und ihre Einwirkungen auf den Flugverkehr in Deutschland. Das wird allerdings auch nicht lustiger.

Ihr Feedback, Ihre Anregungen, Ihre Meinung ist gern gesehen. (hier klicken)