Gewinnwarnung und Nullwachstum

Mehrere Firmen haben in den letzten Wochen eine „Gewinnwarnung“ herausgegeben.

Wenn Firmen schon vor ihrem Gewinn warnen, dann muss er doch ziemlich groß sein. Also habe ich schnell vor dem Urlaub ein paar Aktien dieser Firmen gekauft. Offensichtlich hat niemand außer mir, diese Gewinnwarnung gelesen, denn die Aktien gab es trotzdem sehr günstig. Leider bin ich reingefallen.
Jetzt hat mir mein Portfolio-Manager (wo habe ich dieses Wort schon mal gelesen?) erklärt, dass es zwar Gewinnwarnung heißt, aber eigentlich Verlustwarnung bedeutet. Ganz schön raffiniert! Also diese Kombinationen mit „–warnung“ werden jetzt meine Lieblingswörter.
Vielleicht gebe ich mal gegenüber meiner Frau eine Liebeswarnung ab. Garantiert stellt sie sich auch etwas anderes darunter vor. Hereingefallen!
Bisher war „Nullwachstum“ mein Lieblingswort. Auch schön raffiniert. Nullwachstum ist die nullste Stufe von Wachstum und damit irgendwie doch mehr als nichts.
Wachstum ist ohnehin etwas geheimnisvolles. Alle Reiseveranstalter haben in den letzten Wochen erklärt, dass sie stärker gewachsen seien als der Markt. Ich stifte einen Preis für den, der mir das mathematisch erklären kann. Oder ist der Markt wirklich so eine „Flasche“, dass alle Veranstalter ihn abhängen konnten. Vielleicht motivieren diese Zeilen den Markt besonders und eines Tages lesen wir, „der Markt sei stärker gewachsen als jeder Veranstalter“.

Ihr Feedback, Ihre Anregungen, Ihre Meinung ist gern gesehen. (hier klicken)