Person | Interviews | Vorträge | Veröffentlichungen | Kontakt

Gerüche im Flugzeug

Die Lufthansa-Tochter Germanwings stand kürzlich wieder mit dem Thema „Gerüche im Flugzeug“ in den Medien. Irgendwie hatte man den Eindruck, dass es noch keine richtige Begründung für das Problem gibt. Scheint zumindest so. Dabei muss man nur die Lufthansa Werbung für Abflüge ab Berlin lesen und dann wird plötzlich alles klar (zumindest für Lufthansa Flugzeuge).

So lautet das „Lufthansa-Angebot“:
Erst: auf die Socken machen.
Dann: feinste Schuhe kaufen. (z.B. in Mailand).
Man mag sich das nicht „geruchlich“ genau vorstellen. Da sitzen in einem Mailand-Flieger die Fluggäste in ihren „muffelnden“ Socken, weil sie erst in Mailand ihre Schuhe kaufen. Danke, ohne mich.

In einer anderen Anzeige heißt es
Start frei.
Wunschlos. (z.B. nach Mailand, Stockholm, Paris)
Woher weiß Lufthansa dann wo ich hinfliegen will?

Ihr Feedback, Ihre Anregungen, Ihre Meinung ist gern gesehen. (hier klicken)